Sicherheit auf Kinderspielplätzen

  • Thema
  • Agenda / Inhalt
  • Ziele und Nutzen
  • Teilnehmer
  • Workshopunterlagen
  • Abschluss
  • Anmeldung

Spielplatzkontrolle

Spielplätze, Sportanlagen und -hallen sind durch Gebrauch und Witterung dem Verschleiß, der Verrottung und leider auch immer öfter dem Vandalismus ausgesetzt. Um jederzeit die gefahrfreie Nutzung sicherzustellen, ist die Durchführung von regelmäßigen Inspektionen sowie sachgerechten Wartungen und Instandhaltungen entsprechend gesetzlicher Vorgaben zwingend erforderlich.

Agenda / Inhalt

Dauer: 8 Seminarstunden

- Gesetze, Vorschriften und Normen
- Allgemeine sicherheitstechnische Anforderungen, Verkehrssicherungspflichten
- Beachtung neuer Aspekte und Entwicklungen
- DIN 18034 - Spielplätze und Freiräume zum Spielen
- Anforderungen und Hinweise für die Flächensicherung, Planung und den Betrieb
- Mängelfeststellung und Bewertung
- Hinweise zur Instandhaltung und Pflege der Anlagen
- Beispiele aus der aktuellen Rechtsprechung

Methodik

Vortrag, Diskussion, Fallbeispiele, Bearbeitung konkreter Teilnehmerfragen und -wünsche.

Ziele und Nutzen

Das Seminar sensibilisiert insbesondere hinsichtlich der Folgen einer nicht fachgerechten Aufstellung oder Vernachlässigung der Wartung und Instandhaltung.

Teilnehmerkreis

Personen, die mit der Überprüfung von Kinderspielplätzen und -geräten betraut werden sollen, Hersteller von Spielgeräten, Mitarbeiter von Arbeitssicherheitsbüros, verantwortliche Mitarbeiter von Spiel- und Freizeitanlagen im öffentlichen und im privatrechtlichen Sektor, Kommunen und Ämtern.

Ihre Workshopunterlagen

Unterlagen

+ TÜV-Teilnahmebescheinigung

Abschluss

Teilnahmebescheinigung des TÜV oder einer zugelassenen Überwachungsstelle

Termine 2019

Datum Region Anmeldung
11.04. Hamburg Anmeldung
09.05. Berlin Anmeldung

z.B. für Teilnehmerliste

* Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen.

FM-Workshop:

9210-0.000- *)(526)

Bitte empfehlen Sie diesen Workshop weiter