Rückkühlwerke - Hygieneschulung VDI 2047-2

  • Thema
  • Agenda / Inhalt
  • Ziele und Nutzen
  • Teilnehmer
  • Workshopunterlagen
  • Abschluss
  • Anmeldung

Rückkühlwerke - Hygieneschulung VDI 2047-2

Kühltürme können legionellenhaltige Aerosole freisetzen, die beim Einatmen zu schweren Lungenentzündungen, leider auch mit Todesfolge, führen können. Erkrankungen werden noch im Umkreis von 10 km um den Kühlturm herum nachgewiesen. In Deutschland ist dieses Wissen spätestens seit den schlimmen Vorfällen in Ulm mit fünf Toten oder in Warstein mit zwei Todesfällen großflächig bekannt geworden. Für die Betreiber von Verdunstungskühlanlagen besteht akuter Handlungsbedarf, um einen hygienisch sicheren Betrieb gewährleisten zu können. Dies bedeutet konkret, eine Kontamination des Kühlturmwassers durch Legionellen, Pseudomonaden oder Schimmelpilze zu verhindern.

Im Januar 2015 wurde die neue Richtlinie VDI 2047-2 für Rückkühlwerke mit dem Ziel der Sicherstellung eines hygienegerechten Anlagenbetriebs veröffentlicht. Damit sind die Betreiber in der Pflicht – ihre Pflichten sind nun genau definiert und können bei Nichtbeachtung strafrechtlich geahndet werden. Es ist daher dringend anzuraten, die Vorgaben der neuen Richtlinie VDI 2047-2 genau zu kennen und die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen.

Agenda / Inhalt

Dauer: 11 Seminarstunden

- Einführung in die VDI 2047 Blatt 2
- Aufbau und Funktionsbetrieb von Verdunstungskühlanlagen
- Relevante Grundlagen der Mikrobiologie, Vorkommen und Risiken durch Legionellen, medizinische Aspekte
- Relevante Grundlagen der Wasserchemie sowie von Korrosionsvorgängen
- Überwachung von Anlagen
- Kontrolle chemischer und physikalischer Kenngrößen
- Mikrobiologische Bestimmung und Probenahme
- Kontrolle des Einsatzes von Bioziden
- Instandhaltung von Anlagen einschließlich Desinfektion
- Maßgebende Gesetze, Vorschriften und weitere technische Regeln
- Diskussion
- Abschlussprüfung

Methodik

Vortrag, Diskussion, Fallbeispiele, Bearbeitung konkreter Teilnehmerfragen und -wünsche.

Ziele und Nutzen

Nutzen

Teilnehmerkreis

Verantwortliche Betreiber und Bediener von Rückkühlwerken: Planungsbüros, Anlagenbauer, Dienstleister, Facility-Manager und Fachfirmen der Kühlwasserbehandlung, Reinigungs- und Desinfektionsfirmen, Wartungs- und Instandhaltungsfirmen Ingenieure, Techniker und Meister

Ihre Workshopunterlagen

Unterlagen

+ TÜV-Teilnahmebescheinigung

Abschluss

Teilnahmebescheinigung des TÜV oder einer zugelassenen Überwachungsstelle

nach bestandener Prüfung VDI-Urkunde

z.B. für Teilnehmerliste

* Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen.

FM-Workshop:

Bitte empfehlen Sie diesen Workshop weiter